Beiträge

Google-SERPs

Google entfernt Autorenbildchen aus den SERPs

Authorship seit Kurzem ohne Autorenbild und Angabe zu Google+ Kreisen

Weg ist es: das kleine Autorenbildchen, das Google lange Zeit in den Suchergebnissen im Zusammenhang mit der Autorenschaft des verlinkten Textes angezeigt hat. Zwar existiert die Authorship-Funktion von Google auch weiterhin, aktuell aber nur in Form des Autorennamens. Neben dem Autorenbild ist zusätzlich auch die Angabe verschwunden, in wie vielen Google+ Kreisen sich der Autor des Textes befindet. Nun ist es nicht ungewöhnlich, dass Google Funktionen einführt und diese nach einer gewissen Zeit wieder entfernt (Google Labs, Google Hotpot etc.), jedoch ist es angesichts der großen bisherigen Anstrengungen seitens Google, seinen Social Media Dienst Google+ zu pushen, gerade in diesem Fall doch verwunderlich, dass plötzlich auf die Bilchen und auch die Angabe zu den User-Kreisen aus den SERPs verzichtet wird.

Autorenbildchen Google ist weg

Was bezweckt Google damit?

Weiterlesen

Google-SERPs

Redesign der Google SERPs – Was ist anders?

Vor etwa zwei Wochen hat Google ein neues Design für die SERPs (Suchergebnisse) eingeführt. Auf den ersten Blick sind die Änderungen kaum zu erkennen, jedoch haben sie es in sich – besonders für die Suchmaschinenoptimierung. Die Zeilen sind nun alle gleich hoch, die Schrift ist größer geworden und auf jegliche Unterstreichungen wird verzichtet. Der Container um jedes Suchergebnis bleibt jedoch so groß wie er war. Diese Änderungen sorgen für ein klareres Seitenlayout und laut eyequant wahrscheinlich für „mehr Aufmerksamkeit, bessere Klickraten und höhere Anzeigenumsätze“. Das neue Design kann also zunächst als sehr clever und auch als vorteilhaft für Webseitenbetreiber angesehen werden.

Auch die Adwords-Anzeigen sehen anders aus

Verändert hat Google übrigens nicht nur das Aussehen der organischen Suchergebnisse. Auch die bezahlten Anzeigen sehen seit kurzem anders aus. Statt gelblich hinterlegt zu sein, haben die bezahlten Suchergebnisse nun einen weißen Hintergrund und sind durch das kleine, gelblich hinterlegte Wort „Anzeige“ als Werbung gekennzeichnet. Zwar sind sie so deutlich als Werbung gekennzeichnet, bezahlte und unbezahlte Suchergebnisse sind aber auf den ersten Blick weniger leicht unterscheidbar. Für den AdWords-Kunden sicher positiv, ist dies für Bedeutung der organischen Suchergebnisse vermutlich eher nachteilhaft.
Suchergebnisse Google

Auswirkungen auf die Länge des Titles

Weiterlesen